Der SPD-Agrarausschuss im niedersächsischen Landtag und Mitglieder der Jugendorganisation der Partei (Jusos) haben sich Ende März ein eigenes Bild von der Schweinehaltung gemacht, und zwar im Rahmen einer von der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) organisierten Weiterlesen: ISN zeigt SPD und Jusos modernen Sauenbetrieb …
07.04.2015
Schwanz
Über das Kürzen der Ferkelschwänze wird derzeit heiß diskutiert. Tierschützer und so mancher grüner Politiker würden am liebsten sofort darauf verzichten. Doch Fachleute und Praktiker mahnen. So steigt das Risiko für Schwanzbeißen rasant, wenn das Kupieren komplett unterbleibt. Damit ist dem Weiterlesen: Streit um Ferkelschwänze …
Schnippe_2-15
Beim Thema Schwänzekupieren platzt vielen Schweinehaltern inzwischen der Kragen. So vergeht kaum ein Tag, an dem Tierschützer oder grüne Politiker nicht den sofortigen Ausstieg aus dem Kupieren der Ferkelschwänze fordern. Dabei zeigen rund 20 Studien zum Kupierverzicht übereinstimmend: Wer die Weiterlesen: Ringelschwanz nicht mit der Brechstange! …
07.04.2015
cups
In den zurückliegenden Jahren konnte die Wurfgröße deutlich gesteigert werden. Einige Betriebe versuchen, eine bestimmte Anzahl Ferkel an Ammensauen aufzuziehen. Alternativ können die Ferkel in der Abferkelbucht mit Milch aus Cups (Tassen) versorgt werden. Was derartige Technik leistet und wie Weiterlesen: Was kostet Ferkelmilch aus Tassen ? …
Foto
Gabi Mörixmann, Schweinehalterin aus dem Osnabrücker Land, hat ihren Stall bereits auf die "Initiative Tierwohl" vorbereitet. Ihre 875 Mastschweine haben viel Platz, große, unterschiedlich strukturierte Buchten und wirklich eine Menge Spielzeug. Die Anforderungen der "Initiative Tierwohl" erfüllt dieser Stall im Übermaß. Weiterlesen: Ein Schweinestall für die "Initiative Tierwohl" …
Am 1. April 2015 hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zum ersten Mal die Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit von Antibiotika bei Masttieren veröffentlicht. Für den Bereich Schwein ergaben sich folgende Werte: Ferkel bis 30 kg: Kennzahl 1: 4,793, Kennzahl 2: 26,191 Weiterlesen: Kennzahlen zum Antibiotikaeinsatz diskutiert …
Die Bundesregierung will den „verantwortungsvollen und zulassungskonformen Umgang“ mit Antibiotika in der Veterinärmedizin verbessern. Wie die Regierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der grünen Bundestagsfraktion ankündigt, will sie dazu noch in diesem Jahr einen Entwurf zur Änderung der Weiterlesen: Regierung will verantwortungsvollen Antibiotikaeinsatz sicherstellen …
Bei unkupierten Ferkeln steigt die Gefahr von Schwanzbeißen, ein Kupierverbot wird jedoch immer vehementer gefordert. Weiterlesen: Streit um Ferkelschwänze …
02.04.2015
Logo ISN
Die drei größten Schweineschlachter in Deutschland, Tönnies, Vion und Westfleisch, erreichen wie im Vorjahr auch 2014 zusammen einen Marktanteil von rund 55 %. Dabei konnten Spitzenreiter Tönnies sowie der Drittplatzierte Westfleisch bei den Schweineschlachtungen jeweiils zulegen, während Vion rund Weiterlesen: Tönnies schlachtet jedes vierte Schwein …
Verbraucher erhalten jetzt noch klarer als bisher die Information, ob ein Nutztier in Deutschland geboren oder aufgezogen worden ist und damit, ob die Haltung unter hohen Tierschutz- und Qualitätsstandards stattgefunden hat. Denn seit gestern, dem 1. April 2015, gilt die neue Herkunftskennzeichnung Weiterlesen: Herkunftskennzeichnung für Fleisch in Kraft …

NICHTS MEHR VERPASSEN

Online-Kurse

Vet-consult Magazin

Veranstaltungen

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote