Viermal pro Jahr – jeweils zum 1. Februar, 1. Mai, 1. August und 1. November – wird der QS-Therapieindex für alle Schweine und Geflügel haltenden Betriebe im QS-System berechnet. Der Therapieindex ist ein abstrakter Wert, der zeigt, wie häufig im Durchschnitt Antibiotika in einem Betrieb zum Einsatz Weiterlesen: Therapie-Index richtig deuten …
Ausblick
Morgen, am 31. März 2015 ist es soweit: Das Ende der 31 Jahre lang währenden Milchquote. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt nahm in der vergangenen Woche Stellung zum endgültigen Auslaufen der Quotenregelung und zeigte sich dabei zuversichtlich für die Zukunft am freien Milchmarkt. Weiterlesen: Bundeslandwirtschaftsminister begrüßt Ende der Milchquote …
Im neuen Medienkatalog von QS wird Landwirten am Beispiel eines Schweinemastbetriebes gezeigt, wie die Infografiken zum Therapieindex zu interpretieren sind. Weiterlesen: Was bedeutet der QS-Therapieindex in der Praxis? …
DMK
Bei einer Presse-Veranstaltung des Vereins "Die Lebensmittelwirtschaft" unter dem Motto “Die Milch macht’s – Milchprodukte zwischen Wirtschaftlichkeit und Verbraucherinteressen”, die fachlich unter anderem vom DMK Deutsche Milchkontor GmbH begleitet wurde, teilte der Direktor Landwirtschaft vom DMK, Dr. Reinhard Vogel-Lackenberg, auch Details zu künftigen Unternehmensplänen der Genossenschaftsmolkerei mit. Weiterlesen: Deutsches Milchkontor: Gerüstet für steigende Milchmengen …
Der Einsatz von Reserveantibiotika muss in der Veterinär- wie in der Humanmedizin weiter möglich bleiben, aber eine Einzelfallentscheidung sein, betonte Bernhard Krüsken, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV) im Hinblick auf den Beschluss der Agrarminister von Bund und Ländern auf Weiterlesen: DBV: Reserve-Antibiotika restriktiv einsetzen …
Der Bayerische Bauernverband (BBV) kritisiert lautstark den Wissenschaftlichen Beirat des Landwirtschaftsministeriums in Berlin. Der Beirat bezeichnet in seinem jüngsten Gutachten moderne Haltungsbedingungen als nicht zukunftsfähig und fordert, dass Tierhalter sich besser qualifizieren und Weiterlesen: BBV kritisiert Wissenschafter-Gutachten …
Grethe
Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik (WBA) beim Bundesagrarministerium hält die Tierhaltung in Deutschland in der jetzigen Form für nicht zukunftsfähig. Zu diesem drastischen Urteil kommen die 14 „Agrar-Weisen“, die heute ein Gutachten zur Tierhaltung an Bundeslandwirtschaftsminister Weiterlesen: Gutachter fordern radikale Wende in der Tierhaltung …
Weide
Heute wurde das neue Gutachten „Wege zu einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung“ von dem Wissenschaftlichen Beirat für Agrarpolitik dem Bundesagrarministerium vorgelegt. Das Ergebnis des Gutachtens lautet: mehr Tierwohl für Nutztiere ist nötig, möglich, finanzierbar und politisch machbar. Weiterlesen: WBA-Gutachten für mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung …
Melkstand
In der öffentlichen Anhörung des Agrarausschusses zum Thema "Instrumente für Kriseninterventionen und -management auf dem Milchmarkt“ bezogen Vertreter der verschiedenen Verbände, Organisationen der Milchbranche und Wissenschaftler erneut Stellung zum weiteren Vorgehen für die Zeit nach der Milchquote. Weiterlesen: Agrarausschuss verspricht Milcherzeugern Beistand …
Einzelheiten zur weiteren Handhabung der in den Betrieben gemäß der Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) ermittelten Daten zum Antibiotikaeinsatz enthält die Verordnung zum Erlass und zur Änderung tierarzneimittelrechtlicher Verordnungen, die das Bundeslandwirtschaftsministerium jetzt dem Weiterlesen: Details zum betrieblichen Antibiotikaminimierungsplan …

NICHTS MEHR VERPASSEN

Vet-Consult E-Learning

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote