10.03.2017
Smartphone
Die passende App für die Tierschutz-Eigenkontrolle bei Milchrindern ist jetzt kostenlos verfügbar. Damit können die tierbasierten Indikatoren im Kuhstall einfach erfasst und im System dokumentiert und ausgewertet werden. Weiterlesen: Sahnehäubchen für Q-Wohl …

Tierärztin gesucht

Agentur

09.03.2017
Plantamedium
Interesse an einem Volontariat in einer Werbeagentur für Tiergesundheit und-ernährung ? Weiterlesen: Agentur …
Q-Wohl Baden-Württemberg
In Baden-Württemberg wurde in einem Pilotprojekt getestet, ob die vorgesehenden Audits und Kontrollen geeignet sind, das Tierwohl der Milchkühe zu beurteilen. Zu den Kriterien gehören tierbasierte Indikatoren. Weiterlesen: Tierwohllabel "Q-Wohl" für die Milchkuhhaltung …
Schafe
Durch die Impfung gegen das Blauzungenvirus (BTV) kann die Ausbreitung des Erregers effektiv begrenzt werden. Der Zeitraum nach der Erstimpfung bis zur Verhinderung der Virämie bei Viruskontakt ist für Tierseuchenkontrollmaßnahmen und Handelsrestriktionen relevant. Weiterlesen: Zeitspanne bis zum Schutz vor BTV-Virämie …
Schaf mit Lamm
Ab Mitte des Jahres soll aufgrund steigender Nachfrage der europaweit zugelassene Impfstoff gegen das Schmallenberg-Virus "Zulvac SBV" (Zoetis) auch in Deutschland begrenzt verfügbar sein. Weiterlesen: Impfstoff gegen Schmallenberg-Virus ab Sommer verfügbar …
Trockensteher
Bereits vor der Geburt kündigen sich postpartale Erkrankungen an. Mittels Videoaufnahmen von Jersey-Kühen wurde untersucht, ob Tiere mit erhöhtem Krankheitsrisiko durch eine Verminderung der präpartalen Futteraufnahme identifiziert werden können. Weiterlesen: Videoüberwachung: Futteraufnahme der Trockensteher …
Flotzmaul
Weil in Frankreich, Italien und in einigen Balkanstaaten seit Monaten die Blauzungenkrankheit grassiert, ruft das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinlan-Pfalz ernuet Tierhalter dazu auf, ihre Rinder, Schafe und Ziegen noch vor dem Frühjahr gegen den Erreger der gefährlichen Seuche impfen zu lassen. Weiterlesen: Der Frühling kommt - Wiederkäuer gegen Blauzungenkrankheit impfen …
Klauen
Das Verhalten der Kühe in der Trockenstehzeit kann schon frühzeitig auf gesundheitliche Probleme in der Laktation hinweisen. Hierzu gehören auch Lahmheiten, die in den ersten Lakatationsmonaten auftreten. Prof. Marina von Keyserlingk gibt Tipps wie sich die Klauengesundheit bereits in der Trockenstehzeit fördern lässt. Weiterlesen: Trockenstehzeit wichtig für eine gute Klauengesundheit …
07.02.2017
Kalb mit Nuckeleimer
Milchkälber, die mit Milch von Kühen gefüttert werden, die mit Antibiotika behandelt werden, scheiden mit höherer Wahrscheinlichkeit resistente Bakterien über ihre Fäkalien aus als Kälber, die nicht damit gefüttert werden. Weiterlesen: Resistenzbildung durch Sperrmilchgabe an Kälber …

NICHTS MEHR VERPASSEN

Vet-Consult E-Learning

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote