Kalb
Die fehlerhafte Dokumentation bei der Abgabe von Medikamenten für Kälber wurde als Straftat und nicht als Ordnungswidrigkeit bewertet. Die Ohrmarken der zu behandelnden Kälber müssen im Stall überprüft werden. Weiterlesen: 19.800 Euro Strafe für falsche Ohrmarken auf dem AUA-Beleg …

Hohe Milchleistungen in der Holsteinzucht

Züchter widersprechen Tierärzten

20.05.2016
Grafik
Die Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde bezieht Stellung zur Göttinger Erklärung. Darin hatten Tierärzte das Zuchtziel der Rasse Holstein scharf kritisiert. Die Züchter weisen die Kritik zurück. Eine einseitige Selektion auf Milchleistung finde nicht statt. Weiterlesen: Züchter widersprechen Tierärzten …
pixelio.de
Da auch in Rheinland-Pfalz und in NRW die Möglichkeit besteht, dass das Virus der Blauzungenkrankheit erneut in die Wiederkäuerbestände eingeschleppt wird, ist dort jetzt die vorbeugende Impfung gegen die Blauzungenkrankheit mit den Serotypen 4 und 8 erlaubt. Weiterlesen: BTV-Impfung auch in Rheinland-Pfalz und NRW erlaubt …
Dicker Tarsus
Von Sprunggelenksverletzungen bei Kühen wurden Tupfer- und Gewebsproben entnommen. In den offenen Verletzungen konnten Treponemen nachgewiesen werden. Weiterlesen: Mortellaroerreger in Sprunggelenksläsionen …
Nutztierskills
Anfangsassistenten in der Nutztierpraxis sind schnell auf sich alleine gestellt. Man erwartet von ihnen, dass sie schnell und gründlich arbeiten und dabei den wirtschaftlichen Erfolg des Landwirtes im Auge behalten. Weiterlesen: Großtierpraxis macht Spaß, vor allem, wenn man es kann. …

9. Mitteldeutscher Rinderworkshop

Tierwohl im Kuhstall – auf was sollen wir achten?

06.05.2016
Schr0904Haas066.jpg
Der Rinderworkshop der Hochschule Anhalt, Bernburg stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Tierwohl-Diskussion. Studenten der Hochschule Anhalt haben in aufwändigen Praxisuntersuchungen, praxisorientierte Verfahren zur Bewertung des Tierwohls auf Basis von Indikatoren ermittelt. Weiterlesen: Tierwohl im Kuhstall – auf was sollen wir achten? …
Schwarzbunt
Wissenschaftler der Universität Göttingen haben die Ursache eines weltweit verbreiteten tödlichen Gendefekts bei schwarzbunten Milchrindern gefunden. Auf dieser Grundlage können nun entsprechende Gentests entwickelt werden. Weiterlesen: Tödlicher Gendefekt bei Schwarzbunten gefunden …
Milkmasterhaus
Die Nachhaltigkeitsstrategie „DMK 2020“ soll die Wirtschaftlichkeit der Milcherzeuger sichern. Weiterlesen: Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020 und Milkmaster-Programm …
Tiere bei der Mahd schützen
Kapp die Hälfte einer schweizer Milchkuhherde ist bereits am tödlichen Nervengift gestorben. Grund war vermutlich ein Kadaver in der Silage. Weiterlesen: 63 Kühe an Botulismus gestorben …
ganzjährige Anbindehaltung
Der Bundesrat hat dem Antrag Hessens auf ein Verbot der Anbindehaltung von Rindern zugestimmt. Bis zum endgültigen Verbot ist eine Übergangsfrist von 12 Jahren vorgesehen. Weiterlesen: Bundesrat für Verbot der ganzjährigen Anbindehaltung …

NICHTS MEHR VERPASSEN

Vet-Consult per WhatsApp

WhatsApp für VetConsult Alle wichtigen Infos zeitnah aufs Handy!

Jetzt kostenlos anmelden!

Online-Kurse

Vet-consult Magazin

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote