EuroTier

Sensor am Schwanz zeigt Kalbung an

Calve Sense

Ein gesundes, vitales Kalb: Das zeichnet eine erfolgreiche Kalbung aus. Mit einer guten Überwachung der Geburt, lässt sich dieses Ziel leichter erreichen. Die Firma SCR hat deshalb den Kalbesensor CalveSense auf den Markt gebracht, der zu Beginn der Kalbung Alarm schlägt und damit eine optimale Geburtskontrolle möglich macht.

Frühzeitig über die Kalbung Bescheid wissen, das soll das Meldesystem CalveSense der Firma SCR ermöglichen. Der Sensor schlägt zu Beginn der Kalbung Alarm, damit der Milchkuhhalter die Kalbung überwachen und gegebenenfalls eingreifen kann. Hierzu wird der Sensor mit einem Klebstoff an der Schwanzwurzel der Kuh befestigt. Hier misst der sensor die Bewegungsdatend er Kuh und übermittelt die Daten. Zu Beginn der Kalbung wird dann laut Hersteller ebue Sprachnachricht verschickt. Zwei Stunden später erhält der Tierhalter dann eine Textnachricht, um ihn bei Komplikationen in Echtzeit zu informieren.

Nach der Kalbung kann der Sensor entfernt und an der nächsten Kuh angebracht werden. Bei 100 Kühen und kontinuierlicher Abkalbung empfiehlt der Hersteller vier Sensoren.

Hallle 11, Stand D54

Vet-consult Magazin

Online-Kurse