Tierschutzpolizei für Norwegen

Schweine
Schweine (Foto: Heil)

Mit einer speziellen „Tierschutzpolizei“ will die norwegische Regierung künftig den Kampf gegen Tierquälerei besser koordinieren und Verstöße gegen den Tierschutz schneller ahnden. Wie die norwegische Landwirtschaftsministerin Silvi Listhaugh vergangene Woche zum Start des Vorhabens mitteilte, wird dazu eine Arbeitsgruppe des norwegischen Landwirtschaftsministeriums und des Justizministeriums gemeinsam mit Vertretern der Staatlichen Lebensmittel- und Tierschutzüberwachung Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit mit der Polizei prüfen und konkrete Maßnahmen zur Tierschutzüberwachung entwickeln. Geplant sind dabei auch verbindliche Vereinbarungen zwischen den amtlichen Tierschützern und der Exekutive, die künftig einen schnelleren Zugriff im Fall von schweren Tierschutzverstößen erlauben sollen. In einem Pilotprojekt sollen beispielsweise Polizei- und Behördenvertreter nach Angaben Listhaughs ab dem 1. September gemeinsam in Fällen von möglichen Verstößen gegen den Tierschutz ermitteln.  (AgE)

Online-Kurse