Voller Fokus auf gesunde Kühe

CRI

Das US-amerikanische Unternehmen CRI geht mit einem neuen Zuchtwert an den Markt. Der Ideal Commercial Cow Index (ICC$) stellt die Merkmale Futtereffizienz, Gesundheit, Fruchtbarkeit, Langlebigkeit und Exterieur in den Mittelpunkt.

Das US-amerikanische Unternehmen CRI (Cooperative Resources International)  geht mit einem neuen Zuchtwert an den Markt. Der Ideal Commercial Cow Index (ICC$) stellt die Merkmale Futtereffizienz, Gesundheit, Fruchtbarkeit, Langlebigkeit und Exterieur in den Mittelpunkt. Ab sofort sind Bullen, bewertet nach dem neuen ICC$, erhältlich.

Mehr als nur Milchleistung

Hochleistungskühe wurden bislang vor allem auf Leistungsmerkmale gezüchtet, mit der Folge, dass Fruchtbarkeits-, Euter- und Fundamentprobleme die häufigsten Abgangsursachen in Milchviehherden sind. Langfristig ist das keine Basis für eine profitable und nachhaltige Milchproduktion.

Geprüfter und sicherer Zuchtwert

Die CRI legt mit der Entwicklung und Veröffentlichung des ICC$ einen neuen Schwerpunkt in der Zucht. Bullen werden in ihrer Vererbungsleistung auf fünf Subindizes bewertet: Produktionseffizienz, Gesundheit, Fruchtbarkeit und Fitness, Melkeigenschaften sowie Abkalbeeigenschaften.

Der ICC$ basiert auf den offiziellen Zuchtwertschätzungen in den USA und Kanada. „Der neue Zuchtwert ist ein Schritt in Richtung höhere Lebenstagsleistung und mehr Tierwohl. Bisher wurde bei den Holsteins vor allem auf Milchleistungsmerkmale gezüchtet. Die körperlichen Eigenschaften einer Kuh, die diesen Höchstleistungen gerecht werden müssen, wurden zweitrangig behandelt. Mit dem neuen ICC$ Zuchtwert legen wir den Fokus auf die Gesundheit und Langlebigkeit der Tiere. Wir liefern Genetik für Kühe, die bei hohen Leistungen weniger Futter und weniger Behandlungen benötigen und gleichzeitig höhere Lebenstagsleistungen erzielen. Insgesamt eine Kuh, die Nachhaltigkeit fördert und Ressourcen schont“, so Hubertus Wasmer, Geschäftsführer der CRI Genetics.

 

CRI

Die CRI Genetics GmbH mit Sitz in Altenberge ist exklusiver Vertriebspartner der  CRI. Die Genossenschaftsholding erzielt mit über 1.500 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 195 Mio. Dollar. In den Bereichen Rinderzucht und -genetik ist CRI marktführend und hält in den USA 25 % Marktanteil. In Deutschland arbeitet CRI eng mit den Partnern Rinderallianz, RSH und RUW zusammen.

Vet-consult Magazin

Online-Kurse