TiHo Hannover

Pilotprojekt: Ökonomie in der Tiermedizin

Betriebswirtschaft
Es besteht ein großes Bedürfnis, bereits im Tiermedizinstudium mehr über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu lernen. Foto: Thorben Wengert, pixelio.de

Ab dem Sommersemester 2018 wird an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover (TiHo) erstmals in Zusammenarbeit von bpt und TiHo ein Wahlpflichtfach „Ökonomie in der Tiermedizin“ angeboten.

Die schon seit vielen Jahren vom bpt erhobene Forderung findet damit erstmals konkreten Eingang in das Tiermedizinstudium. Ziel ist es, mit Hilfe des Pilotprojektes Erkenntnisse zu gewinnen, ob mit einem Wahlfach die betriebswirtschaftliche Kompetenz der Studierenden verbessert und damit eine solide ökonomische Grundlage für den späteren Praxisalltag geschaffen werden können. Durch eine Kontrolle des Lernzielerfolges zu Beginn und am Ende der einsemestrigen Veranstaltung wird es möglich sein, hierauf konkrete Antworten zu geben. Auf dieser Grundlage wird dann mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, den Ländern und dem Veterinärmedizinischen Fakultätentag zu diskutieren sein, wie das Thema als Pflichtfach in das tiermedizinische Curriculum künftig integriert werden kann.

Wahlpflichtfach in Hannover

Inhaltliche Grundlage für das Wahlpflichtfach bilden die vom bpt ad hoc-Arbeitskreis „Ökonomie im Tiermedizinstudium“ erarbeiteten Lehrinhalte. Den Studierenden soll in Form von Praxisfällen betriebswirtschaftliches Denken, rechtliche Informationen und vor allem auch berufsrelevante Inhalte näher gebracht werden. Auch Kommunikation in Richtung Tierhalter und Landwirtschaft sind Bestandteil der insgesamt 28 Lehreinheiten. Los geht es am 11. April.

Wissenslücke Betriebswirtschaft

Dass gerade bei betriebswirtschaftlichen Fragen eine enorme Wissenslücke und Nachholbedarf bei den Tiermedizin Studierenden besteht, haben erneut die Hochschulseminare gezeigt, die der bpt wieder im Laufe des Jahres 2017 an den fünf tierärztlichen Fakultäten durchgeführt hat. In diesem Jahr konnten rund 400 Teilnehmer erreicht werden. In den Diskussionen zeigte sich das große Bedürfnis, mehr über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge auch im Tiermedizinstudium zu erfahren; am besten in Form von Präsenzveranstaltungen von Praktikern. Auch in 2018 wird der bpt seine Hochschulreihe fortsetzen.

Quelle: bpt

Foto: Thorben Wengert, pixelio.de

Vet-Consult E-Learning