Imagekampagne

Twitter gegen Hitzestress im Stall

Waermebildkamera_Twitterkuh
Twittervideo mit Wärmebildkamera von Arno Vlooswijk ‏@World_of_Warmth

Niederländische Tierhalter haben die hohen Temperaturen für eine Imagekampagne in den sozialen Medien genutzt und Bilder von Maßnahmen gegen Hitzestress bei ihren Tieren gepostet.

Niederländische Schweinehalter haben die zeitweise hohen Temperaturen der vergangenen Wochen genutzt, um Werbung in eigener Sache zu betreiben. Unter dem Hashtag #geenhittestress haben etliche von ihnen über Facebook, Twitter und Instagram Bilder und Videos gepostet mit denen sie zeigen, wie sie an heißen Tagen die Wärmebelastung für ihre Tiere mindern. Zu sehen sind beispielsweise Hochdruckvernebelungsanlage in den Zuluftöffnungen des Stalles oder Schlachtschweine, die deutlich früher am Morgen verladen werden als üblich.

An der Kampagne, die von den beiden Interessensverbände der Schweinehalter LTO Varkenshouderij und Nederlandse Vakbond Varkenshouderij (NVV) gestartet wurde, beteiligten sich auch viele Milchvieh- und Geflügelhalter.

Stallberieselung gegen Hitzestress
Die Bilder sind in den sozialen Medien sehr gut angekommen. Dvanpeteghem über Twitter
Zeitweise war #geenhittestress eines der beliebtesten Themen auf Twitter. Mehrere hunderttausend Leute sahen sich die kurzen selbstgemachten Videos und Fotos an und verbreiteten sie weiter. Auch in vielen nationalen und regionalen Zeitungen, Fernseh- und Radiosendungen waren die Landwirte mit ihrer Initiative präsent.

Hier geht es zu den Twitter-Beiträgen der niederländischen Landwirte

Quelle: SUSonline

Vet-consult Magazin

Online-Kurse