Praxismanagement

bpt: Tierärzte müssen als Unternehmer denken

bpt logo

Im Spannungsfeld zwischen Berufsethos, Preisvorstellungen der Tierbesitzer, Gebührenordnung, dem Preis der Mitbewerber und den eigenen Kosten gilt es, ein angemessenes Einkommen zu erwirtschaften – für sich selbst und seine Mitarbeiter.

In vielen Tierarztpraxen herrscht das Prinzip „Management by Kontoauszug“. Besser wäre ein aktives, ziel- und ergebnisorientiertes Entscheiden und Handeln. Wie Diagnosestellung und Therapie für die Praxisführung funktioniert und ob ein angestellter Praxismanager sinnvoll ist, erklärt der Artikel „Tierärzte müssen als Unternehmer denken“  von Henrik Hofmann im VeterinärSPIEGEL 3/2015:

www.tieraerzteverband.de

Vet-consult Magazin

Online-Kurse