Roboter treibt Kühe

Roboter als Viehtreiber
Der Roboter solldas Treiben von Rindern erleichtern.

Cargill hat einen automatischen Helfer für Rinderhalter entwickelt. Der Roboter soll Stress sowohl bei den Viehtreibern als auch bei den Tieren reduzieren.

Der US-amerikanische Agrarkonzern Cargill baut einen Roboter, der das Treiben von Rindern erleichtert. Er soll auf den Cargill Protein's Beef Plants in Nordamerika und Kanada zum Einsatz kommen. Die Maschine wurde gemeinsam mit dem Geräteproduzenten Flock Free zwei Jahre lang entwicklt. Sie verfügt über verschiedene Aktionsmöglichkeiten wie Winkarme, Luftgebläse und Töne, um die Rinder in die richtige Richtung zu lenken.

Die wetterunabhängigen Helfer werden von den Arbeitern ferngesteuert bedient. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass sie nicht mehr in direktem Kontakt mit den rund 600 kg schweren Tieren stehen. Cargill ist überzeugt davon, dass der Roboter in der Tierhaltung vielfältig einsetzbar ist, beispielsweise auch in der Geflügelproduktion.

NICHTS MEHR VERPASSEN