Industrie

30.000 Euro für das Tierwohl

Care4Cattle

Um das Engagement von Rinderhaltern und Tierärzten um das Wohlergehen und die Gesundheit ihrer Tiere zu unterstützen, hat Bayer in Zusammenarbeit mit der World Farmers’ Organisation (WFO) die globale Care4Cattle-Initiative ins Leben gerufen,

die innovative Ansätze zur Förderung des Tierwohls mit insgesamt 30.000 Euro fördern wird.
 
Die Initiative Care4Cattle bietet Fördergelder für Tierärzte in der Großtierpraxis, Landwirte und für Wissenschaftler, die daran arbeiten, das Wohlergehen von Milchkühen und Mastrindern in landwirtschaftlichen Betrieben mit innovativen und praxisorientierten Ansätzen zu steigern. Die Projekte müssen innovative, praxisorientierte Ansätze zur Förderung des Wohlergehens von Rindern in landwirtschaftlichen Betrieben beinhalten.

Bewerbungen werden bis zum 25. Juni 2018 entgegen genommen.
care4cattle

Vet-consult Magazin

Vet-Consult E-Learning