Weiterbildung

Elite-Herdenmanagerausbildung

Elite Herdenmanager

Ab 1. November startet ein neuer Kurs mit maximal 25 Teilnehmern. In kleinen Gruppen lernen Sie, worauf es in der Praxis in Milchkuhbetrieben ankommt.

Die Fortbildung richtet sich an Herdenmanager und Tierärzte, die ihr Fachwissen auffrischen und sich weiter spezialisieren wollen. Der Zertifikatskurs beinhaltet fünf Module:

  • Fütterung/Stoffwechsel
  • Eutergesundheit/Hygiene
  • Jungtieraufzucht
  • Arbeitsorganisation/Mitarbeiterführung
  • Reproduktion (mit Besamung)
Jedes Modul besteht aus einer etwa vierwöchigen Selbststudienphase (eLearning) und einem 2,5-tägigen Praxisseminar auf einem Milchviehbetrieb. Inbegriffen ist eine 4-tägige Ausbildung zum Eigenbestandsbesamer auf Gut Hohen Luckow mit staatlicher Anerkennung. Der Kurs läuft von November 2018 bis Ende März 2019. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer das Zertifikat "Elite-Herdenmanager".

Die Tierärztin Beate Steuff fasst zusammen, was ihr die Ausbildung gebracht hat: 

Tierärztin Beate Streuff

  • Kontakt zu sehr guten Referenten/ Experten (Prof. Krömker, Prof. Mahlkow-Nerge,..)
  • Einzelne Themenschwerpunkt wurden an drei Tagen bearbeitet, dadurch Fokussierung auf das Thema. Von Grund auf aufgebaut. Vieles wieder aufgefrischt. Andere Ansatzpunkte oder Denkanstöße, sehr gute Unterlagen für Zuhause, die wichtigsten Themenschwerpunkte in der Milchviehhaltung wurden besprochen. Für mich relativ neu war die Silagebereitung. Kenne es zwar vom elterlichen Betrieb und von den Betrieben aus der Praxis. Es wurde gezeigt, auf welche Punkte man besonders achten muss (Schnitthöhe, Reihenfolge der Flächen, TS-Gehalt, Silomiete). Es wurde auch verdeutlich, wo Verbesserungsmöglichkeiten bestehen und somit auch Geld zu verdienen ist.
  • Einblick durch verschiedene Teilnehmer in unterschiedliche Betriebsstrukturen (vom Betrieb ohne Ackerbau bis Großbetrieb im Osten mit mehreren 1000 Kühen, vom Angestellten bis zum Herdenmanager mit mehreren Angestellten). Mir ist wieder bewusst geworden, dass man vieles bei den Landwirten nicht voraussetzen kann und vieles anders erklären muss. Beim Herdenmanager waren aber viele Leute, die schon ein gutes Wissen auch über die Tiermedizin hatten und sich aber noch weiterbilden wollten.
  • Besuch der Praxisbetriebe: Vor Ort praktische Lösungen (z.B. die Versorgungsbox der Neugeborenen auf dem Karlshof), mit anderen Blicken durch den Betrieb gehen. Nicht betriebsblind werden. Auch negative Seiten auf den Betrieben gesehen. Die Betriebe haben uns alle Seiten gesagt bzw. erklärt und nichts verheimlicht.
  • Abends beim Zusammensitzen sowohl mit den Teilnehmern geredet als auch mit den Experten. Die Experten haben sich sehr viel Zeit genommen für Fragen und Diskussionen.
  • Sehr gute Organisation, nettes Team von Elite


Konditionen
Elite-Abonnenten zahlen einen Vorzugspreis von € 1.949,00 Normalpreis € 2.199,00.
(Kursgebühren zuzüglich MwSt., ohne Kost und Logis; begrenzte Teilnehmerzahl)


Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
Weitere Infos zum Zertifikatskurs erhalten Sie unter Telefon 0 25 01/801 8803,
redaktion@elite-magazin.de

Vet-Consult E-Learning