Messe

Tiergesundheit auf der EuroTier

Gut besuchte Eurotier

Vom guten Stallklima für Kälber, über keimfreies Kolostrum bis hin zur Virtual-Reality-Brille. Tiergesundheit spielte eine große Rolle auf der internationalen Messe.


NeoBooster - ein innovatives Stalllüftungssystem
Innovation in der Stallbelüftung
Tierärzte der Firma vetsmartTubes bieten jetzt nicht mehr nur Schlauchbelüftungssysteme an, sondern Dr. Wolfgang Hasseler hat inzwischen auch ein Patent auf einen Kälberstall und den dazugehörigen Lüfter angemeldet. Der MUHbil-Stall (25m2) besteht aus einer verzinkten Stahlkonstruktion. Die Seitenwände sind aus Kunststoff und das Dach besteht aus einer lichtdurchlässigen Plane. In diesem maßgeschneiderten Kälberstall sorgt ein zentral aufgehängter NeoBooster (Lüfter), dass Frischluft zum Tier geleitet und verbrauchte Luft abgeführt wird. In den Stall passen acht Kälberboxen, die als Einzel-oder Doppelmodule erhältlich sind. Der MUHbil-Stall ist einfach z.B. zur Entmistung mittels Hoflader verschiebbar. https://www.vetsmarttubes.com/neobooster/
 
All in one colostrum feeder
 Kolostrum: Alles in einem Gefäß
(DLG-Silbermedaillie)
Die Firma Förster hat einen drei Liter Plastikbehälter entwickelt, in dem Kolostrum gelagert, eingefroren, aufgetaut, erwärmt und getränkt werden kann. Der „All in one colostrum feeder“ erspart dem Tierhalter einige Arbeitsschritte und reduziert das Kontaminationsrisiko der frisch ermolkenen Biestmilch, da kein Behälterwechsel durchgeführt werden muss. Der Behälter hat eine große Öffnung und kann somit einfach mit Biestmilch befüllt werden. Eine Heizspirale erwärmt die Biestmilch innerhalb von zwei bis drei Minuten von 20 Grad Celsius auf  38 Grad. Das Auftauen dauert 20 bis 25 Minuten. Zum Verabreichen der Biestmilch konnte ein Kälbernuckel oder ein Softdrencher aufgesetzt werden. Der Prototyp ist zum Patent angemeldet worden.
 
Thermometer mit Bluetooth
  Thermometer mit bluetooth
(DLG-Silbermedaille)
Ein zweites Tiergesundheitstool der Fa. Förster ist das smartThermometer. Es sieht aus wie ein normales Fieberthermometer, das allerdings über eine bluetooth-Verbindung die gemessenen Werte auf ein Mobilphone übertragen kann. Dort können die Daten innerhalb des „smart calf systems“ mit anderen Daten zum Tier verknüpft werden. In einer weiteren Ausbaustufe soll die Verknüpfung mit einer automatischen Tiererkennung möglich sein.


 

Virtual Reality Brille
 Kuhkontrolle mit Virtual-Reality Brille (DLG- Innovationspreis)
Eine Innovation stellte die Fa. Nedap aus den Niederlanden vor. Sie entwickelten eine Virtual-Reality-Brille „CowControl“, mit der Tierhalter durch den Stall gehen können. Die Brille erkennt jede Kuh, die angesehen wird und zeigt deren Reproduktionsdaten an. Mit der eigenen Stimme oder einem Fingerschnipsen im Sichtfeld können weitere Daten eingegeben, verarbeitet und angezeigt werden. Möglicherweise werden auf diesem Wege in Zukunft Brunsten eingegeben und Trächtigkeiten überprüft.  
https://www.youtube.com/watch?v=rMH8afQs0mY
 
Clean Card
  Zitzendesinfektion erfolgreich?

Die CleanCard  (Fa. Amfora) ist ein einfaches Instrument, um die Desinfektion von Flächen zu beurteilen. Nach dem Aufsprühe von frischem Leitungswasser wird die Karte über die Oberfläche gezogen und zeigt innerhalb von 30 Sekunden an, ob die Oberfläche ausreichend desinfiziert ist oder nicht. „Was auf Oberflächen funktioniert , kann auch an frisch desinfizierten Zitzen z.B.  vor dem antibiotischen Trockenstellen durchgeführt werden,“ erklärt Frau Dr. Hildebrandt, CEO bei Amfora.
https://youtu.be/cLKe36MuUM8

M. Weerda

Vet-Consult E-Learning