NGO

Zu Weihnachten eine Kuh verschenken

Send a cow

Eine Hilfsorganisation vermittelt Milchkühe an bedürftige Familien in Afrika und fördert damit die Einkommensmöglichkeiten der ländlichen Bevölkerung.

Vor über 30 Jahren plante die EU, wegen des Überangebots an Milch die Tierbestände abzustocken. Anstatt ihre Kühe zu schlachten, schickten britische Milcherzeuger damals Kühe aus ihren Herden an die notleidende Bevölkerung in Uganda. Aus dieser Idee hat sich die Hilfsorganisation "Send a cow" gegründet.

Über die Organisation können Sie neben vielen anderen Optionen auch ganze Milchkühe spenden und so Ihren afrikanischen Berufskollegen ermöglichen, ein Einkommen zu generieren. Eine einzige Kuh kann einer afrikanischen Familie als Lebensgrundlage und sichere Ernähungsquelle dienen. Die Familien erhalten nicht nur Kühe, sondern auch Schulungen zur Tierhaltung, Fütterung, Tiergesundheit und Stallbau. Die gespendeten Kühe werden in ländlichen Regionen in Burundi, Kenia, Ruanda und Uganda verteilt.
Das erste Kalb wird weitergegeben
Eine Milchkuh zu spenden kostet ca. 750 Euro (650 Pfund). Die Organisation kauft die Kühe auf den lokalen Märkten und gibt sie an bedürftige Familien weiter. Die Familie, die eine Kuh erhalten hat, verpflichtet sich, das erste Kalb jeder gespendeten Kuh an eine weitere Familie weiterzugeben. Zudem stimmen die Familien zu, ihr Wissen mit Nachbarn und Freunden zu teilen.
Mehr Informationen zu der Hilfsorganisation "Send a cow" finden Sie hier. Eine (englischsprachige) Auflistung für gezielte Geschenkoptionen, z.B. eine Milchkuh, finden Sie hier.
Quelle: www.sendacow.org

Vet-Consult E-Learning