SUS Fachtagung

Tierschutz-Kontrollen: Tipps vom Rechtsanwalt

SUS Fachtagung
Auf den SUS-Fachtagungen können Sie mit Experten und Kollegen aus der Branche aktuelle Themen diskutieren. Bild: Niggemeyer

Die Veterinärkontrollen in Schweinebetrieben haben zugenommen und sind schärfer geworden. Viele Landwirte fragen sich, welche Rechten und Pflichten sie bei einer Kontrolle haben. Kann eine unangekündigte Kontrolle verschoben werden, wenn der Betriebsleiter nicht anwesend ist?

Darf der Kontrolleur Fotos machen oder Tierkadaver beschlagnahmen? Wie werden mögliche Verstoße gegen das Tierschutzrecht geahndet? Auf diese und weitere Fragen wird der branchenerfahrene Rechtsanwalt Heiner Thölke im Rahmen der SUS-Fachtagungen am 30.05.2017 in Münster und am 31.05.2017 in Leipheim (bei Ulm) eingehen.

Weitere spannende Themen auf den SUS-Fachtagungen werden sein: 
Anforderungen der Märkte von morgen (Dr. A. Hortmann-Scholten)
Aktuelle Herausforderungen in Dänemark (M. Fiebelkorn)
Verbraucher, Kommunikation und praktische Lösungen (D. Nienhaus)
Neue Strategien gegen PRRS & Co. (Prof. Dr. Andrea Ladinig)
Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz (Abonnenten genießen Sonderrabatt)!


Die Fachtagung ist mit 3 ATF-Stunden zertifiziert.

 

Hier geht es zur Anmeldung

Vet-consult Magazin

Online-Kurse