Streitthema Antibiotika in der Tierhaltung

Der 6. Tierärztetag findet im Konresszentrum Westfalenhalle (Raum 14) in Dortmund statt.

Die Reduzierung von Antibiotika in der Nutztierhaltung wird viel diskutiert. Auch beim 6. Nordrhein-Westfälischen Tierärztetag vom 4. bis 6. September in Dortmund sind die Erfassung der Antibiotika-Mengen und die Umstrukturierung der Kontrollen ein wichtiges Thema. Änderungen bei der Überwachung der Tierärztlichen Hausapotheken stehen ebenfalls im Fokus
 
Die Veranstaltung der Tierärztekammern Nordrhein und Westfalen-Lippe steht zudem wieder im Zeichen der tierärztlichen Fortbildung. Das Spektrum der Themen umfasst dabei sowohl Kleintiere als auch Nutztiere und lässt auch Aspekte des Verbraucherschutzes nicht außer Acht.
 
Als Vertreter des Ministeriums spricht Peter Knitsch, Staatssekretär im NRW-Ministerium“ für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz.
Als Vertreter der Tierärzteschaft werden sprechen Dr. Uwe Tiedemann, Vizepräsident der Bundestierärztekammer, Dr. Josefine Starke, Präsidentin der Tierärztekammer Nordrhein, und Dr. Harri Schmitt, Präsident der Tierärztekammer Westfalen-Lippe. Alle drei stehen auch nach der Eröffnungsveranstaltung für Fragen zur Verfügung.
 
Das detaillierte Programm können Sie hier einsehen.

Vet-consult Magazin

Online-Kurse