Antibiotikaresistenz in der Lebensmittelkette

Das Bundesinstitut für Risikobewertung lädt zu dieser Veranstaltung ein (Martin-Lerche-Hörsaal).

Programm (Flyer downloaden )

Montag, 2. November 2015

10:00 –10:10 Uhr Grußworte
Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel, BfR

10:10 –10:35 Uhr ARS – Antibiotikaresistenz-Surveillance in der Humanmedizin
Dr. Tim Eckmanns, Robert Koch-Institut (RKI)

10:35 –11:00 Uhr Resistenzmonitoring in der Lebensmittelkette – Daten für Deutschland, 2011–2014
Dr. Katja Alt, BfR

11:00 – 11:25 Uhr Aktuelle Empfindlichkeitsdaten zu Cephalosporinen und Fluorchinolonen bei tierpathogenen Erregern
Dr. Heike Kaspar, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

11:25 – 12:00 Uhr Kaffeepause

12:00–12:25 Uhr Eintrag resistenter Keime in die Geflügelhaltung – vertikal oder horizontal?
Prof. Dr. Uwe Roesler, Freie Universität Berlin

12:25 – 12:50 Uhr Vergleich von Resistenzmustern entlang der Lebensmittelkette – Beispiel Hähnchenfleisch
PD Dr. Bernd-Alois Tenhagen, BfR

12:50 – 13:15 Uhr Küchenhygiene? Da war doch was! – Studien zur Kreuzkontamination mit MRSA und ESBL E. coli in Geflügelfleisch
Dr. Alexandra Fetsch, BfR

13:15–14:05 Uhr Mittagspause

14:05–14:30 Uhr Wie viel ist viel? Methoden zur Berechnung des Antibiotikaeinsatzes bei Nutztieren
PD Dr. Roswitha Merle, Freie Universität Berlin

14:30 – 14:55 Uhr Aktueller Stand der Untersuchungen zum Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Prof. Dr. Lothar Kreienbrock, Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

14:55 – 15:20 Uhr Erfassung der Therapiehäufigkeit nach dem Arzneimittelgesetz – Erfahrungen nach 1 Jahr
Dr. Arno Piontkowski, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

15:20 – 15:45 Uhr Gesundheitsmonitoring bei Tieren

Dr. Bernhard Schlindwein,Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband

15:45 – 16:15 Uhr Kaffeepause

16:15 – 16:45 Uhr Integrated Analysis of Data on Resistance and Antimicrobial Consumption from the Human and Animal Sectors in Europe.

The JIACRA Report- Pierre Alexandre Beloeil, European Food Safety Authority (EFSA)

16:45 – 17:10 Uhr Antibiotikaeinsatz in der Geflügelhaltung und Resistenzsituation in Österreich – eine Zusammenhangsanalyse
Mag.a Antonia Griesbacher, Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES)

17:10 – 17:40 Uhr Reduction in Antimicrobial Use in Animals – Do We See Effects on Antimicrobial Resistance?
Prof. Dik Mevius, Central Veterinary Institute (CVI), The Netherlands

Dienstag, 3. November 2015

9:00–9:30 Uhr Horizontaler Gentransfer und seine Bedeutung für die Resistenzausbreitung
Andrea T. Feßler, PhD, Friedrich-Loeffler-Institut (FLI)

9:30–9:55 Uhr Resistente Keime in der Tierhaltung: wie groß ist ihr Beitrag zur Kolonisation des Menschen?
PD Dr. Annemarie Käsbohrer, BfR

9:55–10:20 Uhr Untersuchungen zum Vorkommen Carbapenemresistenter Enterobakterien in deutschen Nutztierhaltungen und deren molekularbiologische Charakterisierung
Dr. Nicole Roschanski, Freie Universität Berlin

10:20–10:45 Uhr Carbapenmasen in der Küche – Symptom oder Ursache?
Dr. Arthur P. Schiffmann, Landesbetrieb Hessisches Landeslabor

10:45–11:15 Uhr Kaffeepause

11:15–11:40 Uhr Besiedlung des Menschen mit ESBL bildenden Keimen nach Fernreisen
PD Dr. Christoph Lübbert, Universität Leipzig

11:40–12:05 Uhr Pflanzliche Lebensmittel als Vektor für ESBL und Carbapenemase-bildende

Enterobacteraceae
Dr. Katrin Zurfluh, Universität Zürich

12:05–12:30 Uhr ESBL/AmpC und Carbapenemase-bildende Keime beim Menschen
Dr. Yvonne Pfeifer, Robert Koch-Institut (RKI)

12:30–12:55 Uhr MRSA bei einer Veterinärkohorte und deren Angehörigen: 2008 bis 2014
Dr. Jan Walter, Robert Koch-Institut (RKI)

12:55–14:10 Uhr Mittagspause

14:10–14:35 Uhr Longitudinale Untersuchungen zu MRSA in Schweinebeständen in der Schweiz
Dr. Gudrun Overesch, Universität Bern

14:35–15:00 Uhr Veterinärantibiotika in der Umwelt – Abschätzung von Eintragsmengen auf der Basis von Verbrauchsdaten
Jakob Menz, Prof. Dr. Klaus Kümmerer, Leuphana Universität Lüneburg

15:00–15:25 Uhr Resistance in the Wilderness – Should We Keep Distance from Dear Deer?
Dr. Dariusz Wasyl, National Veterinary Research Institute, Puławy, Poland

15:25–15:50 Uhr Zusammenhang zwischen Antibiotikagabe und weiteren Faktoren mit resistenten E. coli beim Schwein
Dr. Elke Burow, BfR

15:50–16:05 Uhr Schlusswort
Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel, BfR

Anmeldung: Die Teilnahmegebühr (inkl. Abendveranstaltung) beträgt 150 EUR.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung per E-Mail.

[Link auf http://www.bfr.bund.de/de/veranstaltung/antibiotikaresistenz_in_der_lebensmittelkette_2015-194674.html]

Vet-consult Magazin

Online-Kurse