Echemer Sommertagung Klaue 2015

Im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) Echem findet die Tagung statt.

Ablauf:

bis 8:30 Uhr Anreise und Anmeldung

8:45 Uhr Grußwort
Gerhard Schwetje, Präsident der LWK Niedersachsen

9:00 Uhr
Neues aus dem LBZ Echem
Dipl. Ing. agr. (FH) Niko Mammen, Fachreferent Klauenpflege am LBZ Echem

9:30 Uhr
Prävention der Dermatitis Digitalis bei Milch- und Mastrindern
Prof. Dr. Dorte Dopfer, Universität Wisconsin

11:00 Uhr Kaffeepause: Kollegialer Austausch

11:30 Uhr
Stand der Wissenschaft zur Anwendung von Klauenbädern
Dr. Hans-Peter Klindworth, Rindergesundheitsdienst der LWK Niedersachsen

12:15 Uhr Mittagspause
Möglichkeit zum Messerundgang

13:30 Uhr
Teilnahmemöglichkeit an drei unterschiedlichen Workshops
Die Workshops finden zeitgleich statt, Dauer ca. 30 Minuten, sodass jeder Tagungsteilnehmer alle Workshops besuchen kann und genügend Zeit für den Messerundgang hat.
Bitte den Aushang mit den Zeiten der Workshops beachten.

Workshop A – Herdendiagnostik für Mortellaro mit Hilfe der M-Stadien und DD Check-App
Prof. Dr. Dorte Dopfer, Universität Wisconsin

Workshop B – Mortellaro Heel – der Verband ist entscheidend
Dr. Andrea Fiedler, niedergelassene Tierärztin, München

Workshop C – praktische Handhabung der funktionellen Klauenpflege an verschiedenen Klauenpflegeständen
Dr. Hans-Peter Klindworth, Rindergesundheitsdienst der LWK Niedersachsen

16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
Moderation durch die Veranstaltung: Dipl. Ing. agr. Martina Wojahn,
Geschäftsführerin Landwirtschaftliches Bildungszentrum Echem

Gebühr: 35,00 Euro (inklusive Tagungsverpflegung und Tagungsmappe)


Referent(en):

Dipl. Ing. agr. (FH) Niko Mammen, Dr. Hans-Peter Klindworth, Dr. Andrea Fiedler, Prof. Dr. Dorte Dopfer,

Kontakt: Gunna Mohr
Verwaltung, Vorzimmer
Telefon: 04139 698-109
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: gunna.mohr@lwk-niedersachsen.de

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Vet-consult Magazin

Online-Kurse