MRSA-Erreger können bei Kühen Mastitis auslösen und Infektionen beim Menschen verursachen.

Stoffwechselgesundheit 

SARA frühzeitig erkennen

vor von Marion Weerda

Die subakute Pansenazidose (SARA) belastet den Stoffwechsel der Kuh. Eine Forschergruppe sucht nach geeigneten Indikatoren für die Früherkennung.

Afrikanische Schweinepest 

Australien warnt vor chinesischer ASP-Mutante

vor von Sophie Hünnies

Um sich vor einer neuen ASP-Mutante zu schützen, verstärkt Australien Biosicherheitsmaßahmen an den Grenzen. Chinesische Forscher suchen derweil nach dem Ursrung.

Umfrage 

Fleisch aus dem Labor 

vor von Marion Weerda

Weltweite wissenschaftliche Umfrage gestartet, um die Akzeptanz von künstlichem Fleisch zu testen.  Jetzt teilnehmen? 

Tierzucht-Verbandschef Dr. Hans-Peter Schons erklärt, was sich im EU-Tiergesundheitsrecht ab Ende April ändert.

Egal ob innerfamiliär gemolken wird oder mit Angestellten, in die Melkroutine schleichen sich oft Fehler ein. Ein Check der Routine und Melkerschulungen helfen.

Tierzucht-Verbandschef Dr. Hans-Peter Schons erklärt, was sich im EU-Tiergesundheitsrecht ab Ende April ändert.

Egal ob innerfamiliär gemolken wird oder mit Angestellten, in die Melkroutine schleichen sich oft Fehler ein. Ein Check der Routine und Melkerschulungen helfen.

Euterentzündungen in der Aufzucht oder mit der ersten Kalbung sind ärgerlich und können schwerwiegende Folgen haben. Tipps zur Überwachung und Behandlung. 

Eutergesundheit

Schalmtest: Zellzahl abschätzen

vor von Theresa Hagemann

Der Schalmtest (California-Mastitis-Test) liefert nach wenigen Sekunden im Melkstand oder direkt an der Kuh ein Ergebnis zur geschätzten Zellzahl der Milch.

Eutergesundheit

Selektives Trockenstellen

vor von Theresa Hagemann

Ein systematisches Vorgehen hilft, beim Trockenstellen auf Antibiotika zu verzichten, ohne die Eutergesundheit zu gefährden. Das Vorgehen ist abhängig von der Neuinfektionsrate in der...

Fruchtbarkeitsmanagement

Was geht mit Ultraschall?

vor von Marion Weerda

Die Ultraschalldiagnostik hat sich flächendeckend durchgesetzt. Mit der höheren Auflösung moderner Geräte erweitern sich auch die diagnostischen Möglichkeiten für Tierärzte in der Praxis.

Kühen ist im Gegensatz zu Kälbern, die kälteempfindlich sind, eher zu warm als kalt. Wind und Luftfeuchte können im Winter aber für beide problematisch werden! 

Der tägliche Frischabkalber-Check dient dazu, verdächtige Kühe zügig zu identifizieren, diese dann nach einem festen Schema zu untersuchen und behandeln. Wir zeigen, wie man das macht.

Klauenpflege ist wichtig, kostet aber Zeit. Gut ist, wenn das Material schnell zur Hand ist. Das gilt sowohl für den Klauenstand als auch für das Klauenbad.

Die deutschen Tierärzteverbände fordern die Bundesregierung auf, das neue nationale Tierarzneimittelgesetz sofort zu stoppen.

Ältere Meldungen lesen