Neueste Nachrichten

Die Früherkennung von Entzündungen mittels Biomarker soll das Eutergesundheitsmanagement unterstützen und zum Therapie-Monitoring beitragen. 

Das Risiko, an Burnout zu erkranken, betrifft nicht mehr nur Tierärzte auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, sondern beginnt schon bei den Berufsanfängern.

Die EU will das Verfütterungsverbot von tierischem Protein an Geflügel und Schweine lockern. Auch Insektenmehl soll zukünftig verfüttert werden dürfen. 

Um gute Besamungserfolge zu erzielen, ist es wichtig, vorher eine Fruchtbarkeits-Strategie für die Herde festzulegen und hinterher den Erfolg, also die Trächtigkeiten, zu kontrollieren.

Tierärztin Kathrin Nieland erklärt, wie gute Trächtigkeitsraten in der Herde realisiert werden können.

Die subacute Pansenazidose belastet jede zweite Kuh in der Transitphase und führt zu Fruchtbarkeitsstörungen und Klauenproblemen in der Herde.