Dr. Marion Weerda

Schreiben Sie Dr. Marion Weerda eine Nachricht

Alle Artikel von Marion Weerda

Zwei PG-Injektionen im Abstand von 24 Std. bringen im Rahmen des OvSynchs bessere Besamungsergebnisse und mehr Profit.

In einem Betrieb mit Atemwegsproblemen brachte die Bestandsimpfung mit Grippeimpfstoff eine deutliche Besserung.  

Wissenschaft

Azidose schon beim Kalb

vor von Marion Weerda

Zu hohe Kohlenhydratgehalte und wenige Struktur in der Starterration führen auch bei jungen Kälbern zur Pansenazidose.

eLearning

Der 15 Minuten-Herdencheck

vor von Marion Weerda

Mithilfe einer kurzen Checkliste für den Stallrundgang können Schwachstellen in Haltungs- und Fütterungsmanagement zügig erkannt und beseitigt werden.

Hypocalcämie

Milchfieber besser vorbeugen

vor von Marion Weerda

Mehr als 48 Prozent der Kühe in deutschen Milchkuhställen haben direkt nach der Geburt einen Kalziummangel, der die Frühlaktation negativ beeinflusst.