Weiterbildung

Neuer Master: Tiergesundheitsmanagement

In diesem Wintersemester startete der neue Masterstudiengang Tiergesundheitsmanagement.

Pünktlich zu Beginn des Wintersemesters 2021/2022 startete der bundesweit einzigartige, Masterstudiengang Tiergesundheitsmanagement am 7.10.21 mit einer feierlichen Einführungsveranstaltung am Campus Weihenstephan der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT). Herausstechendes Merkmal dieses Studiengangs ist die Interdisziplinarität. Diese wird durch die Kooperation der landwirtschaftlichen Fakultät der HSWT in Weihenstephan mit der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) widergespiegelt.
Insgesamt haben sich 18 Studentinnen und 8 Studenten für den berufsbegleitenden Weiter­bildungsstudiengang eingeschrieben, um in der Regelstudienzeit von 2 Jahren (4 Semestern) den akademischen Abschluss "Master of Science" zu erhalten. Um die Vereinbarkeit zwischen Beruf und weiterbildendem Studium zu gewährleisten, wird bewusst auf den Einsatz von Blended-Learning-Formaten, d.h. Wechsel zwischen Online- und Präsenzlehrveranstaltungen, gesetzt. Das Lehrangebot vermittelt neben betriebswirtschaftlichen Aspekten auch Managementkompetenzen im Bereich konventioneller und ökologischer landwirtschaftlicher Tierhaltungssysteme sowie Softskills für Kommunikations- und Beratungstätigkeiten. Die drei Vertiefungsrichtungen (Rind, Schwein, Geflügel) ermöglichen einen hohen Grad der Spezialisierung auf eine Tierart. Die gewählte Vertiefungsrichtung kann im zweiten Semester belegt werden. Schwerpunkte der Vertiefungsrichtungen liegen in den jeweiligen speziellen Aspekten der Tiergesundheit, des Herdenmanagements, der Tierhaltung, der Futtererzeugung und der Fütterung. Der Masterstudiengang „Tiergesundheitsmanagement“ ist als weiterbildender Studiengang kostenpflichtig und es entstehen für jeden Studierenden Kosten in Höhe von 2.850 € zuzüglich 144,40 € Semesterbeitrag pro Semester.
Weitere Informationen zum Master Tiergesundheitsmanagement sind auf der Studiengangsseite zu finden. Für eine persönliche Beratung kann Dr. Petra Weindl kontaktiert werden.
HOCHSCHULE WEIHENSTEPHAN-TRIESDORF | University of Applied Sciences Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme
Dr. Petra Weindl (Studiengangsberaterin)
Am Staudengarten 1 | 85350 Freising | Germany
Tel: +49 8161 71-6420 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Tragen Sie sich jetzt ein und wir senden Ihnen automatisch weitere Artikel zu