Betrugsverdacht bei BHV-1-Untersuchung

Zwei Tierärzte sind angeklagt, bei der Entnahme von amtlich angeordneten Blutproben in Rinderbeständen betrogen zu haben.

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat Strafanzeige gegen zwei Tierärzte aus zwei verschiedenen Praxen gestellt. Ihnen wird vorgeworfen, das Blut von einzelnen Tieren in zahlreiche Probenröhrchen abgefüllt und diese dann als Blutproben diverser untersuchungspflichtiger Tiere eines Bestandes ausgegeben zu haben. Stattdessen hätten sie ordnungsgemäß von allen untersuchungspflichtigen Tieren einer Herde Einzelblutproben nehmen müssen.

Strafrechtliche Verfolgung und approbationsrechtliche Prüfung

Entdeckt wurde die Täuschung im Labor, da die Ursprungsblutprobe positiv auf BHV-1 reagiert hatte und somit die Tiere der aufgeteilten Proben ebenfalls als infiziert galten. Gentechnische Nachuntersuchungen im Labor bestätigten, dass alle Proben von dem gleichen Tier stammten. Da im Falle der BHV1-Diagnostik das Land Hessen die Untersuchungskosten trägt, hat das RP Darmstadt in einem Fall bereits Strafanzeige wegen Verdachts des Betruges zu Lasten des Landes gestellt. Beide Tierärzte sind mit sofortiger Wirkung von allen weiteren Tätigkeiten in amtlichem Auftrag ausgeschlossen worden und die Behörde hat approbationsrechtliche Prüfungen eingeleitet.
Die rechtskonforme Probennahme bei Herdenuntersuchungen sollen künftig in hessischen Labors Labor vermehrt stichprobenartig überprüft werden. Durch moderne genetische Untersuchungstechniken seien Verstöße heute leicht und kostengünstig zu erkennen sowie gerichtsfest zu dokumentieren.
„Täuschungshandlungen bei der Probennahme in Tierbeständen gefährden nicht nur die Tiergesundheit, sondern auch das Ansehen des tierärztlichen Berufstandes insgesamt,“ sagt Dr. Ingo Stammberger, Präsident der Hessischen Landestierärztekammer. „Derartiges Verhalten geht zu Lasten aller ordnungsgemäß arbeitenden Praktiker.“
Quelle: wir-sind-tierarzt.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Tragen Sie sich jetzt ein und wir senden Ihnen automatisch weitere Artikel zu