Fachtagung Nutztierhaltung 2030 in Echem

Die „Landwirtschaftliche Nutztierhaltung 2030“ steht im Mittelpunkt einer Fachtagung, mit der die Landwirtschaftskammer Niedersachsen am 3. September die offizielle Einweihung ihrer neuen Lehrwerkstätten Rind und Schwein am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) Echem einläutet. Staatssekretär

Die „Landwirtschaftliche Nutztierhaltung 2030“ steht im Mittelpunkt einer Fachtagung, mit der die Landwirtschaftskammer Niedersachsen am 3. September die offizielle Einweihung ihrer neuen Lehrwerkstätten Rind und Schwein am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) Echem einläutet. Staatssekretär Dr. Robert Kloos aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium wird zu den Zukunftstrends in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung aus Sicht der Bundesregierung referieren.
 
Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka will zur Neuausrichtung des LBZ Echem für die landwirtschaftliche Aus-, Fort- und Weiterbildung sprechen, und Dr. Mechthild Frentrup von der Universität Göttingen referiert zu den „Praxisorientierten Ansätzen des Risikomanagements“. Berater Ralph Werfelmann von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen nimmt zum Thema „Wachsende Tierbestände - betriebsindividuelle Herausforderungen meistern“ Stellung. Schließlich soll es Workshops zur Rinder- und Schweinehaltung geben.
Die offizielle Einweihungsfeier für die Lehrwerkstätten ist für den 5. September angesetzt. Zu diesem Termin soll es auch ein Hoffest für alle Interessierten geben.