Rind

Krankheitserreger wie Kryptosporidien werden in fast jedem Jungtierstall nachgewiesen. Je nach Abwehrkraft der Kälber erkranken sie mehr oder weniger stark.

Besonders im Winter mögen Läuse feucht-warmes Klima im Kuhstall. Sie sind ernst zu nehmende Parasiten, die ansteckende Krankheiten wie z. B. Flechte übertragen können.

eLearning

Das kranke Kalb 

vor von Marion Weerda

In diesem zweistündigen eLearning erklärt eine Tierärztin, was sie in Ihren letzten 12 Berufsjahren in Sachen Kälbergesundheit angeeignet hat.

Modelle 

Notfalltraining am Modell

vor von Marion Weerda

In Berlin fanden die  Notfall-Wochen statt. Studierende übten an Modellen, was im „worst case“ zu tun ist .

In diesem Wintersemester startete der neue Masterstudiengang Tiergesundheitsmanagement.

BPT-Kongress

Prognose der klinischen Mastitis

vor von Marion Weerda

Wie schnell heilt die Mastitis? Lohnt sich die Therapie überhaupt? Das sind Fragen, die Landwirte und Tierärzte sich jeden Tag in der Praxis stellen.

Rindergrippe

Grippeschutz 4.0

vor von Marion Weerda

Wenn der Infektionsdruck so hoch ist, dass auch Kühe an Grippe erkranken, dann kann die Herdenimpfung sinnvoll sein. Ein Fallbericht.

Zwei PG-Injektionen im Abstand von 24 Std. bringen im Rahmen des OvSynchs bessere Besamungsergebnisse und mehr Profit.

Besonders zu Beginn der kalten Jahreszeit treten Räudemilben im Kuhstall auf. Die Milben sind hartnäckig und können zu erheblichen Leistungseinbußen führen.

Grippeschutz 4,0

Herdenimpfung schützt auch die Kälber

vor von Marion Weerda

In einem Betrieb mit Atemwegsproblemen brachte die Bestandsimpfung mit Grippeimpfstoff eine deutliche Besserung.  

Ältere Meldungen aus Rind lesen