Rindergrippe

Grippeschutz 4.0

vor von Marion Weerda

Wenn der Infektionsdruck so hoch ist, dass auch Kühe an Grippe erkranken, dann kann die Herdenimpfung sinnvoll sein. Ein Fallbericht.

Zwei PG-Injektionen im Abstand von 24 Std. bringen im Rahmen des OvSynchs bessere Besamungsergebnisse und mehr Profit.

Besonders zu Beginn der kalten Jahreszeit treten Räudemilben im Kuhstall auf. Die Milben sind hartnäckig und können zu erheblichen Leistungseinbußen führen.

Grippeschutz 4,0

Herdenimpfung schützt auch die Kälber

vor von Marion Weerda

In einem Betrieb mit Atemwegsproblemen brachte die Bestandsimpfung mit Grippeimpfstoff eine deutliche Besserung.  

Wissenschaft

Azidose schon beim Kalb

vor von Marion Weerda

Zu hohe Kohlenhydratgehalte und wenige Struktur in der Starterration führen auch bei jungen Kälbern zur Pansenazidose.

Tiergesundheit 

Kälber wirksam impfen – 10 Tipps

vor von Theresa Hagemann

Impfen schützt Kälber vor Krankheiten, spart Behandlungskosten ein und  kann die Tiere leistungsfähiger machen.