Schwein

Afrikanische Schweinepest 

Australien warnt vor chinesischer ASP-Mutante

vor von Sophie Hünnies

Um sich vor einer neuen ASP-Mutante zu schützen, verstärkt Australien Biosicherheitsmaßahmen an den Grenzen. Chinesische Forscher suchen derweil nach dem Ursrung.

Umfrage 

Fleisch aus dem Labor 

vor von Marion Weerda

Weltweite wissenschaftliche Umfrage gestartet, um die Akzeptanz von künstlichem Fleisch zu testen.  Jetzt teilnehmen? 

DVM Herbert Nagel, Fachtierarzweerdat für Schweine, stellt neue Erkenntnisse zum Darmmikrobiom und zur Rolle von Lawsonien vor.

Tierärztin Dr. Maria Klingenberg stellt multiple Ansätze der Mykoplasmen-Kontrolle vor.

Anhand welcher Indikatoren man auf die Emotionen von Schweinen schließen kann, zeigen Ergebnisse einer Untersuchung der Universität Kiel. 

Wissenschaftlern ist es gelungen, Schweine genetisch so zu modifizieren, dass sie trotz eines männlichen Chromosomensatzes weibliche Geschlechtsmerkmale ausbilden.

Auf das Ende der betäubungslosen Ferkelkastration in Deutschland zum 1. Januar 2021 hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hingewiesen.

Aufgrund steigender Infektionszahlen in der Region und unter der Belegschaft weitet Tönnies die Präventionsmaßnahmen in Weißenfels aus.

Das Risiko für Salmonellen in der Schweinemast ist so gering wie nie. Nur noch 1,6 % der QS-Mastbetriebe weisen ein hohes Salmonellen-Risiko aus.

Afrikanische Schweinepest

ASP weiter auf dem Vormarsch?

vor von Sophie Hünnies

In Sachsen und Brandenburg gibt es neue Fälle der Afrikanischen Schweinepest. In Bayern soll eine ASP-Hundestaffel den Kampf gegen die Seuche unterstützen.

Ältere Meldungen aus Schwein lesen